Was passiert bei ? Emojis, Trends und Hashtags? ➡️➡️➡️ Im -Q&A zum Abschluss des Hackathon gleich um 17:00 besprechen wir einige Ansätze und Ergebnisse. Seid dabei! 🚨🚨🚨 copbird.org/events/copbird-q-a

Die -Teams arbeiten schon fleißig an ihren Ansätzen und Projekten in unserem Hackathon zu . Seid dabei, wenn einige Teams am morgigen Sonntag, 23.5., um 17:00 zum abschließenden Q&A ihre Arbeiten öffentlich diskutieren! copbird.org/events/copbird-q-a

Weiter als rechtliche Komplikationen führen Accessibility und Datenformate: Lieber CSV statt PDF? Sind die Daten überhaupt in offenen Formaten sowie einfach zugänglich? Berlin beispielsweise legt mit dem CityLAB Berlin und Berlin Open Data gut vor: daten.berlin.de

Zeige Konversation

Wie konfliktgeladen der Faktor Government in ist, zeigt ein aktueller Streit um offene Daten mit dem Land Bayern: netzpolitik.org/2021/offene-ge

Zeige Konversation

Wir finden es toll, wie Andrea uns metaphorisch die Ohren lang zieht – ain't easy! Wir haben jedenfalls noch viel zu lernen im Umgang mit offenen Daten und bedanken uns bei ihr für die Klarstellung der Unterschiede zwischen Open Data und Open Government Data.

Zeige Konversation

und zeigen, wie gut Bürger*innenbeteiligung und funktionieren können. Andrea Knabe hält ab jetzt bei eine Einführung in Open Data. Der Stream ist öffentlich, schaltet gerne ein! copbird.org/events/einfuehrung

@Sofie @blub Am Sonntag um 17:00 halten wir noch ein öffentliches Q&A, dazu schicken wir morgen einen Link rum! Danke dir auf jeden Fall. Wir schreiben alle Toots hier eigenhändig 🤖 Du hast aber Recht, man sollte das Fediverse nicht passiv bespielen! Wir arbeiten dran.

Gleich beim -Hackathon: Unser -Workshop, ganz unter dem Motto "how to Git, how to commit". Keine Sorge, es wird nicht um Beziehungsdramen gehen 😉

@Sofie @blub Das stimmt so nicht! Wir sind auch auf Masthodon aktiv 🙃 Unsere Inhalte könnt ihr unter dem -Hashtag finden, allerdings war auf Twitter auch viel Diskussion zu und ähnlichen Topics.

Wie meine Mathelehrerin schon sagte: Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast. Angebot an die Polizei: Wir würden euch auch mal einen Statistik-Workshop organisieren.

Zeige Konversation

Wenn nicht erfasst wird, wie viele BIPoCs im Verhältnis zu weißen Menschen kontrolliert werden und es keine Basis gibt auf deren der Datensatz normalisiert werden kann, ist das Ergebnis total verzerrt.

Zeige Konversation

Auch beim stellen wir immer wieder fest, dass die Polizei von Statistik einfach keine Ahnung hat: Regelmäßig versucht sie ihre rassistische Praxis auf Basis von Kriminalstatistiken zu rechtfertigen, die einem riesigen statistischen unterliegen.

Zeige Konversation

Also mit Statistik hat es die Polizei einfach echt nicht: beim in HH wurden einfach die Polizist*innen, die sich in der Woche vor dem Event krank meldeten mit zu den verletzten Polizist*innen hinzugezählt. Gerade von Dr. Dr. Peter Ullrich bei unserem Hackathon gelernt.

Ullrich und sein Team haben mit „Mapping “ (g20.protestinstitut.eu) eine Analyse der Ereignisse während des G20-Gipfels 2017 in Hamburg sowie der Social-Media-Aktivitäten der Polizei veröffentlicht. Passend zum Kontext vom -Hackathon – wir freuen uns drauf! 🐦

Zeige Konversation

Was macht die Aktivität der Polizeien auf Social Media mit uns? Wir haben Dr. Dr. Peter Ullrich zu eingeladen, um über öffentliche Hegemoniekämpfe und Protest Policing in Zeiten von Twitter & Co. zu sprechen. Am heutigen Freitag (21.5.) um 17 Uhr. copbird.org/events/oeffentlich

It's day! Über das kommende Wochenende (21.–23.5.) werden sich zahlreiche Teams mit unserem Polizei-Twitter-Datensatz beschäftigen. Die Anmeldung ist nun geschlossen. Happy hacking, everyone 🙌

Polizei, Social Media und ‘Bürgernähe’? Inwiefern diese Praktiken im Rahmen von Großveranstaltungen wie an ihre verfassungsrechtlichen Grenzen kommen, diskutieren wir am Donnerstag (20.5.) um 19 Uhr mit Dr. Sophie Tschorr bei : copbird.org/events/verfassungs

Dr. Dr. Peter Ullrich hält am Freitag (21.5.) um 17:00 den Vortrag “Öffentliche Hegemoniekämpfe: Protest Policing und Social Media”. Schließlich wird Andrea Knabe am Samstag (22.5.) um 17 Uhr eine Einführung in Open Data geben. 👉 Mehr dazu im -Kalender: copbird.org/events

Zeige Konversation

Was macht die Polizei auf Twitter? Dazu gibt es in der kommenden Woche gibt es weitere spannende Veranstaltungen bei . Am Donnerstag (20.5.) um 19 Uhr referiert Dr. Sophie Tschorr über die verfassungsrechtlichen Aspekte einer twitternden Polizei: copbird.org/events/verfassungs

Ältere anzeigen
LEdiver.se

Server für Leipzig im Fediverse. <3 Diversität